Design
BLOG

Heute
Gestern
Gäste

LINKS

People
Pages
LADY

Gelebt
Gehört
Gedacht

BLAA

Love
Life
Gesehen
Geknipst




Live
Learn

Sage nicht Liebe, wenn du Leidenschaft meinst.
Bewahre dir das Wort für die Stunde,
in der sie dir wirklich begegnet,
und das ist vielleicht nur einmal im Leben.
von Annegret Kronenberg



Gratis bloggen bei
myblog.de

Loslaufen, nichts erwarten, und alles mögliche finden!

Hab mir Gestern Abend ein paar Gedanken notiert...

Ich liebe es, durch eine Gegend zu spazieren, die ich noch nicht kenne. In einem für mich neuen Ort einfach loslaufen, ohne zu wissen wo ich hin gehe. Unbekannte Straßen entlanglaufen - wo es mich gerade hintreibt. Quer durch die Stadt, vorbei an vielen Häusern, Bäumen und Autos. Menschen beobachten, die durch die Straßen hetzen oder gemütlich von einem ins andere Geschäft spazieren.
Oder die dicht bewohnte Gegend verlassen und ins Grüne gehen. Einfach neue Wege entdecken und genießen.
Und das aufregenste: Nicht die Wege gehen die im Reiseführer stehen und Museen besuchen. Sondern einfach loslaufen, in die Welt hinaus, wo einen das Herz gerade hinführt! Ich bin davon überzeugt, so findet jeder seine ganz persönlichen "Museen der Natur".
Wenn ich einfach ohne zu überlegen irgendwelche Wege durchs Grüne laufe fühle ich mich wohl. Links und rechts Felder, Blumenwiesen, Wälder. Manchmal entdecke ich schöne Flüsse und Seen, alte Kapellen oder Friedhöfe, verlassene Holzhütten oder alte Steinhäuschen.
Bei solchen Spaziergängen spüre ich die Freiheit. Das Leben ist so schön wenn man frei sein kann. Frei von Grenzen und Pflichten.
In diesen Momenten ist mein Kopf frei. Frei von vielen Gedanken und Sorgen. Ich denke nicht über das Leben und mich nach. Ich spüre einfach tief in mir dass ich mich wohlfühle und gerne lebe. Ich denke nicht daran, was ich nächste Woche mache oder dass irgendwo auf der Welt gerade Krieg herrscht. Ich genieße einfach den Augenblick indem nur der Weg und ich sind. Wenn ich nur an diesen Moment und diesen Ort denke gibt es keine Probleme. Die Probleme entstehen nur in unseren Köpfen wenn wir an die Zukunft denken.
Ich atme noch ein paar mal bewusst die frische Luft ein und aus, denke mir: Welch ein Wunder...L.e.b.e.n! Dann kehre ich mit positiven Gedanken und schönen, neuen Eindrücken zurück in den Alltag.

2.7.06 21:50


Werbung


Salut!

Wir gehen jetzt nicht mehr in der teuren Bibliothek ins Internet, weil wir drauf gekommen sind dass alle anderen hier im Hotel an der Rezeption surfen, nun machen wir das auch :-)

Carmen kommt leider nicht mehr zurueck, sie arbeitet nun seit einer Woche in Lindau.

Und ich arbeite seit einer Woche im Service und Kathi nun in den Zimmern. Nach Kathis Erzaehlungen hab ich befuerchtet dass es voll scheisse wird, aber jetzt gefaellt es mir echt gut. Die Leute sind groestenteils ganz nett und das arbeiten macht teilweise auch Spass. Manchmal ist es etwas langweilig wenn ich tausend Glaeser polieren muss aber wie gesagt im Grossen udn ganzen find ichs recht cool.
Ich freu mich auf August, da sind wir dann beide zusammen im Service.

Hier ist es immer entweder total heiss oder es regnet. (Wobei der Regen auch nicht wirklich abkühlt... Sommergewitter eben *g*) Aber die Regenschauer sind hier irgendwie nicht wie bei uns. Fast immer gibt es gleich ein riesen Gewitter mit Blitz und Donner. Dann kommts mal vor dass der Strom ausfaellt :-/ Letzte Woche hatten wir einmal von ca. 9 Uhr abends bis am naechsten Vormittag keinen Strom. Also im Hotel fiel er nur eine Minute aus, aber im obersten Stock bei den Praktikanten war nix mehr. Irgendwie wars lustig aber es ist schon scheisse wenn man im Badezimmer kein Fenster hat... ich wart noch auf den Tag wo ich im dunkeln duschen kann *gg*
Ach ja und manchmal kommt auch ploetzlich ein paar Stunden kein Wasser mehr aus dem Hahn... ist halt schon etwas aelter das alles hier ;-)

Okay...machts gut! Liebe Gruesse, Carmen
9.7.06 13:48


Fussball-WM

Hallo!

Die Koeche hier im Restaurant waren immer drauf man... Wenn ein Spiel mit der franzoesischen Mannschaft war stand anstelle der Microwelle ploetzlich ein Fernseher und sie haben nebenbei das Match angeschaut. Und dazu haben sie sich die franzoesische Flagge ins Gesicht gemalt :-)
Eigentlich interessiere ich mich ja ueberhaupt nicht fuer Fussball, aber als dann Italien und Frankreich im Finale waren war ich dann doch ein bisschen gespannt ob die Franzosen gewinnen.
Am Sonntag war es dann soweit. Ich musste arbeiten und Kathi kam dann so gegen 21.30 Uhr in die Kueche runter und wollte sich das Match anschauen. Da aber nicht viele Gaeste da waren und wir schon fertig waren wollte der Chef uns rausschicken und absperren. Kathi jammerte dann dass wir das Spiel ansehen wollen und im Zimmer kein Fernseher haben. Dann hat er uns einen Schluessel gegeben fuer ein Hotelzimmer und gesagt wir duerfen dort rein gehn und das Match ansehn, aber nicht Rauchen udn keinen Dreck hinterlassen. Kein Problem.
So haben wir 2 Stunden in einer 250€-Suite verbracht :-) Das war echt mal cool!!
Jetzt hat halt doch Italien gewonnen...naja..ich goenn es ihnen auch!

Alles Liebe, Carmen
12.7.06 16:03


1/2

Bonjour à tous!

Jetzt sind wir schon in der Haelfte! Irgendwie vergeht die Zeit eh voll schnell. Wenn ich denke dass ich schon bald wieder in die Schule muss *schock* Eigentlich ist es echt cool hier, vorallem die freien Stunden wenn wir in die Stadt fahren, spazieren gehen, Eis essen, mit Discman und Buechern raus in den Park sitzen, oder im Pool schwimmen gehen, wenn keine Gaeste da sind... Da fuehlt man sich grad wie im Urlaub! :-)
Letzte Woche hat uns eien Arbeitskollegin auf ein Einkaufszentrum aufmerksam gemacht. Das ist ca. 2 min. mit dem Auto von hier und da gibts einige coole Laeden. Jetzt ist gerade ueberall Abverkauf, bis zu -70%! Voll cool! Wir haben schon ein paar Schnaeppchen-Shirts gekauft und gehen da wahrscheinlich irgendwann wieder hin :-)

Ich freu mich auf das "normale" Essen zu Hause. Ich mein es ist echt okay hier, mann kann es gut essen, nur es gibt immer die selben 9 Dinge abwechselnd, und manchmal ein paar Tage spaeter wieder das selbe wie vorgestern, das ist dann halt nicht so toll, aber naja ich glaube wir sind einfach zu verwoehnt ;-)
3 mal in der Woche hat das Restaurant mittags geschlossen, da duerfen wir uns selbst etwas "kochen". Wir essen dann meistens etwas kaltes, da es 2 super gefuellte Kuehlraeume gibt :-) Brot, Obst, Joghurt, Gemuese und Fromage blanc (eine usnerer neuen Lieblingsspeisen <3)
Wir befuerchten schon dass wir ein paar Kilos zugenommen haben :O
Irgendwie leben wir hier so anders als daheim. Wir haben das Gefuehl unser Tag besteht groestenteils nur aus Arbeiten, Schlafen, Essen und Trinken. Wir haben noch nie soviel geschwizt und Wasser getrunken wie hier. Und es passiert oft dass wir am Nachmittag ein Stuendchen schlafen ;-)

Liebe Gruesse! Eure Carmen
17.7.06 10:02